© Digitaler Leiter | Xavier Thomas
Das Top zum Entdecken

48 Stunden in Vichy

Lichter und… Action! Fast drei Monate lang, von Juli bis Oktober, werden die symbolträchtigen Bauwerke von Vichy und den Bergen von Bourbonnaise beleuchtet, um ihre Geschichte zu erzählen. Zwanzig Minuten Licht und Ton bei Einbruch der Dunkelheit, ein magisches Schauspiel, das Groß und Klein verzaubern wird.

Freier Rundgang

Die 12 Unumgänglichen

Wie ein Fragebogen von Proust, der in wenigen Fragen das Porträt desjenigen zeichnet, der sich ihm stellt, zeichnet der Rundgang zu den 12 unumgänglichen Orten von Vichy kurz, aber wahrheitsgetreu das Bild dieser Stadt mit ihrem Charme und ihren vielfältigen Einflüssen und nimmt Sie mit auf die Suche nach einer verlorenen Zeit…

Besichtigung - Aufführung - Ausstellung

Großes Kasino

Dieses Jahr werden im Palais des congrès – Opéra de Vichy mehrere Aktivitäten veranstaltet. Auf dem Programm stehen: Escape Game, freie Besichtigung der Oper, Portrait(s)-Ausstellung, Tees des Kaisers und vieles mehr. Sie werden bestimmt etwas Passendes finden.

.

Unsere geführten Touren

Jedes Jahr bieten wir geführte Touren und theatralische Touren an, die Sie Vichy entdecken oder besser kennenlernen lassen. Sie werden dank unserer Fremdenführer durch das Zweite Kaiserreich, Vichy 39-45 oder die Weltkulturerbenominierung gehen.

Den ganzen Sommer über erwarten Sie etwa 15 Führungen… Achtung, eine Reservierung wird dringend empfohlen.

Dolce Vita

Die Ufer des Allier

Der Sommer ist die Jahreszeit, in der die Sonnenschirme an den Ufern des Allier wie Pilze aus dem Boden schießen. Freitag- und Samstagabends kann man im Pride durchatmen, wo ein Hauch von Hedonismus, Freiheit und Frische weht, ganz in der Nähe des Flusses. Ob Live-Musik oder DJ-Set, Mojito oder Caipirinha, Wurstplatten oder Krabbenkrapfen, es ist egal, Hauptsache, man lebt, stimmt sich ein und tanzt.

.

Genießen

Gourmet-Pause

Nach einem langen Spaziergang ist eine Schlemmerpause Pflicht! Den Kindern eine Freude machen, Vichy-Pastillen oder Schokolade für die Familie mitbringen – das sind nur einige gute (falsche?) Ausreden, um die Türen unserer Lieblingseisdielen oder -konditoreien aufzustoßen.