© Kongresszentrum in VIchy - Unesco | Xavier Thomas

Das Weltkulturerbe von Vichy

Am 24. Juli 2021 trug das 44. Welterbekomitee, das in Fuzhou (China) zusammentrat, die elf großen Kurstädte Europas, darunter Vichy, in die Liste des Welterbes ein und erkannte damit ihren außergewöhnlichen universellen Wert an. Diese elf Städte* bilden eine sorgfältig ausgewählte Reihe von Hunderten von Kurstädten in Europa. Dieses länderübergreifende Gut (das sieben verschiedene Länder vereint) wird als außergewöhnliches Zeugnis für das Phänomen des europäischen Thermalwesens anerkannt, das seinen Höhepunkt zwischen dem 18. und den ersten Jahrzehnten des 20. Quellen, Thermalbäder, Ausflugsziele, Opernhäuser, Theater, Musikpavillons, Bahnhöfe, Parks, Cafés, Golfplätze oder Pferderennbahnen – alles, was heute aus dieser Blütezeit erhalten ist, zeugt von diesem außergewöhnlichen immateriellen Wert.

.

31