Die 12 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Vichy

Wie ein Fragebogen von Proust, der in wenigen Fragen das Porträt desjenigen zeichnet, der sich ihm stellt, zeichnet der Rundgang zu den 12 unumgänglichen Orten von Vichy kurz, aber wahrheitsgetreu das Bild dieser Stadt mit ihrem Charme und ihren vielfältigen Einflüssen und nimmt Sie mit auf die Suche nach einer verlorenen Zeit…

Auf dem Programm...

1. Der Palais des Congrès - Oper

Das Palais des congrès – Opéra ist ein Juwel des architektonischen Erbes der Stadt und besteht aus dem ehemaligen Grand Casino (das 1995 zum Palais des Congrès wurde) und dem Opernhaus, die von Jean Guilhem de Castelbajac modernisiert wurden. Das ursprüngliche Gebäude (Casino-Theater), das 1865 auf Wunsch von Napoleon III. vom Architekten Charles Badger errichtet wurde, vereinte einen Ballsaal, ein Theater, Spiel- und Vergnügungssalons. Vichys Bekanntheitsgrad war jedoch so groß, dass der Architekt Charles Lecœur im Jahr 1900 beauftragt wurde, das Gebäude nach Westen zu erweitern: Das neue Jugendstiltheater mit 1486 Plätzen war das Ergebnis. Die Oper ist der einzige Saal in Frankreich, der im Jugendstil in den Farben Gold und Elfenbein gestaltet wurde.

Praktische Informationen

Anschrift

1 rue du Casino ,Vichy
Mehr Infos

2. Fußgängerpassagen und -straßen

Lebhaftes Viertel mit Cafés und Brasserien, die 4 Chemins und die Fußgängerzonen bieten große Terrassen, die sich ideal für eine Pause nach einem Einkaufsbummel in den Geschäften eignen, die das ganze Jahr über sonntags und an Feiertagen geöffnet sind.


3. Die Quellenhalle
und die Promenadengalerie

Die 1903 erbaute Halle des Sources beherbergt heute die Erfrischungsstände der fünf Quellen, die für die Trinkkur genutzt werden: Célestins, Lucas, Hôpital, Chomel und Grande Grille. Inspiriert von der „Trinkalle“ der deutschen oder österreichisch-ungarischen Kurorte wurde dieses Schiff aus Glas und Gusseisen so konzipiert, dass es mit dem Parc des Sources harmoniert. Auf beiden Seiten des Parks führt eine 700 m lange überdachte Galerie zum Palais des congrès – Opéra.

Praktische Informationen

Anschrift

Parc des Sources ,Vichy
Mehr Infos

4. Das Große Thermalbad

Dieses zwischen 1899 und 1903 erbaute ehemalige Thermalbad der 1. Klasse, das in den 1930er Jahren erweitert wurde, überrascht mit seinem neomaurischen Stil. Der Gebäudeflügel, der auf den Boulevard des États-Unis zeigt, bildet heute das Centre thermal des Dômes. Nur wenige Schritte entfernt befinden sich die Callou-Thermen, in denen auch traditionelle Kuren angeboten werden.

Praktische Informationen

Anschrift

Avenue du Général Dwight Eisenhower ,Vichy
Mehr Infos

5. Die Chalets Napoleon III

Diese Chalets im Schweizer oder englischen Kolonialstil, die 1863 und 1864 auf Wunsch von Napoleon III. gebaut wurden, beherbergten den Kaiser und sein kaiserliches Gefolge während seiner Aufenthalte in Vichy. In unmittelbarer Nähe, in der Rue Alquié, beherbergte die Reihe von Häusern im englischen Stil mit ihren charakteristischen Bogenfenstern die Offiziere der kaiserlichen Garde.


6. Das Pflaster der bemerkenswerten Straßen

Die Villen in diesen Straßen wurden meist um die Wende zum 20. Jahrhundert im neo-venezianischen, flämischen, gotischen, klassischen oder Jugendstil erbaut. Jahrhunderts erbaut. Sie zeugen vom Können und der Vorstellungskraft der damaligen Bauherren. Die Gemeinsamkeit dieser Villen: Sie verführen dazu, an saisonale Bewohner vermietet zu werden, die ins Wasser kommen, oder sie sind eine Visitenkarte für ihre Auftraggeber…


7. Parks Napoleon III
und Kennedy

Die unter Napoleon III. angelegten Parks von Allier sowie die Squares, Gärten und Grünflächen machen 1/6 der Gesamtfläche der Stadt aus. Besonders bemerkenswert ist der 7,8 Hektar große Park Napoleon III, der 138 Arten beherbergt. Unterhalb des Damms erwarten Sie der Strand Plage des Célestins, die Guinguettes und die Minigolfanlagen.

Praktische Informationen

Anschrift

Boulevard des États-Unis ,Vichy
Mehr Infos

8. Spaziergänge und Strände am Lac d'Allier

Gehen Sie am Ufer des Lac d’Allier über die Planken der Promenade: Parks von Napoleon III, Ufer, Guinguettes und Freizeitaktivitäten… 1,5 km Spaziergang zwischen La Rotonde und dem Strand von Célestins.


9. Die Quelle von Les Célestins

Natürliche Quelle des berühmtesten Wassers von Vichy und des einzigen, das in Flaschen abgefüllt wird. Die Quelle hat ihren Namen von einem Kloster aus dem 15. Jahrhundert, das auf dem Felsen errichtet wurde und von dem heute nur noch ein Stück Mauer übrig ist. Das Wasser sprudelt aus den Rissen des Aragonitgesteins. Der Quellpavillon im Stil des Neo-Louis XVI wurde 1908 erbaut. Kostenlose Verkostung.

Praktische Informationen

Anschrift

Boulevard John Kennedy ,Vichy
Mehr Infos

10. La Source Lardy

Obwohl die Quelle und der Galeriepavillon heute nicht mehr genutzt werden, wurden sie im Jahr 2001 originalgetreu restauriert, als die Lardy-Bäder, ein ehemaliges drittklassiges Badehaus, in den Universitätskomplex umgewandelt wurden. Über die Lardy-Quelle wurde damals gesagt, dass sie „insbesondere bei Frauen die gleichen Phänomene wie Champagnerwein hervorruft“.

Praktische Informationen

Anschrift

5 avenue des Célestins ,Vichy
Mehr Infos

11. Die Kirche Saint-Blaise

Notre-Dame-des-malades

Sie wurde 1714 auf der ehemaligen Kapelle der Herzöge von Bourbon aus dem 12. Jahrhundert errichtet. Ihre schwarze Jungfrau wird in Vichy seit langer Tradition wegen ihrer Wunder verehrt. Die neue Kirche Notre-Dame-des-Malades im Art-Déco-Stil wurde zwischen 1925 und 1933 erbaut. Im Inneren dominieren heller Marmor, Lapislazuli und Onyx, die im Kontrast zu dem strengen Äußeren stehen.

Praktische Informationen

Anschrift

Place d'Allier ,Vichy
Mehr Infos

12. Der Kiosk und das Hufeisen

Dieser Kiosk wurde 1902 vom Architekten Charles Lecœur gebaut. Emile Robert entwarf die Disteln und die musikalischen Notenlinien aus Schmiedeeisen für die Balustraden. Von Mai bis September finden hier kostenlose Freiluftkonzerte statt. Die sieben Musikpavillons, die Vichy zu Beginn des Jahrhunderts zählte, zeugten von der Bedeutung der Musik in der „Königin der Kurstädte“. Eine „hufeisenförmige“ Einkaufspassage umgibt den Kiosk und verlängert die überdachte Galerie um die Quelle des Krankenhauses.

Praktische Informationen

Anschrift

Place de la Source de l’Hôpital ,Vichy
Mehr Infos