Siehe Fotos (2)

Rocher Saint-Vincent

Felswand, Natürliche Rarität, Aussichtspunkt, Felsen Um Lavoine
  • Der Felsen Saint-Vincent, der sich über dem Sichon-Tal erhebt, ist einer der typischsten Naturschauplätze der Montagne Bourbonnaise und Hüter geschichtsträchtiger Orte. Er bietet einen bemerkenswerten Panoramablick.

  • Vor Millionen von Jahren, als das Meer das Zentralmassiv bedeckte, trat Lava aus einer Spalte aus und bildete einen Strom. Diese Lava wird das "grüne Horn" genannt. Als sich das Meer zurückzog, wurde das "grüne Horn" durch eine plattentektonische Bewegung angehoben und ist heute der Felsen Saint-Vincent. Er erreicht eine Höhe von 925 m.
    Seinen Namen verdankt er der heute nicht mehr existierenden Kapelle, die dem spanischen Dominikanermönch Saint-Vincent Ferrier (1350-1419) geweiht war.
    Im...
    Vor Millionen von Jahren, als das Meer das Zentralmassiv bedeckte, trat Lava aus einer Spalte aus und bildete einen Strom. Diese Lava wird das "grüne Horn" genannt. Als sich das Meer zurückzog, wurde das "grüne Horn" durch eine plattentektonische Bewegung angehoben und ist heute der Felsen Saint-Vincent. Er erreicht eine Höhe von 925 m.
    Seinen Namen verdankt er der heute nicht mehr existierenden Kapelle, die dem spanischen Dominikanermönch Saint-Vincent Ferrier (1350-1419) geweiht war.
    Im Mittelalter wurde auf dem Gipfel des Felsens auf den Überresten einer alten karolingischen Festung die Burg Pyramont errichtet. Diese Burg ermöglichte die Kontrolle über das obere Sichon-Tal und überwachte den Verkehr zwischen dem Bourbonnais, Forez und der Auvergne. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg verlassen, sodass nur noch einige Ruinen übrig sind. Ein Orientierungstisch hilft Ihnen dabei, die Landschaft zu erfassen, die sich Ihnen bietet.
    Eine Statue der Jungfrau mit Kind, "Notre Dame de là-haut", wurde 2012 wieder aufgestellt.
    Der Gipfel der imposanten vulkanischen Masse des Rocher Saint-Vincent (in Privatbesitz) besteht aus zwei Pitons, die durch eine grasbewachsene Esplanade voneinander getrennt sind.
    Der Felsen Saint-Vincent besteht eigentlich aus mehreren Felsen :
    - rocher Principal
    - rocher Pommerie
    - rocher de l'Enceinte
    - rocher Greffier
    - rocher de la Ligue
    - Castor
    - Pollux
    - die Graue Platte
    - der Bug
    - der Kleine Felsen
    und, etwas abseits gelegen :
    - der Gespaltene Stein

    Der Kolkrabe (eine geschützte Art) nistet auf dem Hauptfelsen und es wäre sehr unpassend, ihn zu stören, vor allem von Januar bis Juni während der Nistzeit.

    Um diese Natur in vollen Zügen genießen zu können, sind Wanderschuhe obligatorisch und ein Fernglas und/oder ein Fotoapparat erforderlich.
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Ausstattungen
    • Parkplatz
    • Kostenlose Parkplätze
    • Orientierungstafel
  • Dienstleistungen
    • Haustiere akzeptiert
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über 2024
    Geöffnet Jeden Tag
Schließen