Siehe Fotos (3)

Hall des Sources & Galerie Couverte

Historische Anlage und Denkmal, Historisches Erbe, Fontaine, Thermen, Art Nouveau oder Art Déco, 19. Jahrhundert, klassifiziert Um Vichy
  • Die Halle der Quellen beherbergt heute die Erfrischungsstände der fünf Quellen, die für Trinkkuren genutzt werden: Célestins, Lucas, Hôpital, Chomel und Grande Grille. Auf beiden Seiten des Parks führt eine im Jahr 1900 errichtete Galerie zum Palais des Congrès-Opéra.

  • Ursprünglich ein Jugendstilgebäude, wurde die Quellenhalle seitdem modernisiert.

    Hier sprudeln zwei Quellen, die Grande-Grille-Quelle und die Chomel-Quelle.

    Die drei anderen Quellen hingegen werden von ihrem natürlichen Entstehungsort bis hierher kanalisiert. Inspiriert von der "Trinkalle" in deutschen oder österreichisch-ungarischen Kurorten, wurde dieses Schiff aus Glas und Gusseisen so gestaltet, dass es mit dem Parc des Sources harmoniert.

    Die Kurgäste haben Zugang zu allen auf...
    Ursprünglich ein Jugendstilgebäude, wurde die Quellenhalle seitdem modernisiert.

    Hier sprudeln zwei Quellen, die Grande-Grille-Quelle und die Chomel-Quelle.

    Die drei anderen Quellen hingegen werden von ihrem natürlichen Entstehungsort bis hierher kanalisiert. Inspiriert von der "Trinkalle" in deutschen oder österreichisch-ungarischen Kurorten, wurde dieses Schiff aus Glas und Gusseisen so gestaltet, dass es mit dem Parc des Sources harmoniert.

    Die Kurgäste haben Zugang zu allen auf dem Gelände vorhandenen Quellen. Wer keinen Pass Curistes besitzt, hat nur eingeschränkten Zugang zur Source des Célestins auf der Ostseite des Gebäudes (auf der Seite der Rue Wilson und der Rue Thermale).
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Ausstattungen
    • Parkplatz in der Nähe
Schließen